Farbtherapie: Wirkung

In der Farbtherapie (Chromotherapie) nutzt man die Wirkung der Farben auf den menschlichen Organismus zu Heilungszwecken.
Sie kennen es auch: Endlich Feierabend nach einem 9stündigen Arbeitssprint im Büro oder heute auch mal immer öfter zuhause, ab auf das Sofa und mal versuchen, an nichts weiter zu denken? Der Zustand des jungen Werters Version 2020.

Im Internet werden uns alle möglichen Lösungen des Burnout- und Müdigkeitsproblems angeboten: Von der Meditation bis hin zum Coaching bei einem renommierten Seelentroubleshooter. Was aber, wenn Sie nicht mal die Kraft besitzen, sich Richtung Yogamatte zu begeben? Passiert ja auch immer öfter. In unserer Praxis gab es Fälle, wo Kunden zu uns kamen, um ihre Wohnung irgendwie „aufzupeppen" in der Hoffnung, dass eine neue, vielleicht sogar grelle Farbe der ganzen Familie ein Bisschen mehr Energie spendet. Es mag auch komisch klingen, aber heute treffen wir auf immer mehr solche Kunden und geben uns Mühe, immer wieder Menschen aus diesem einer Art Teufelskreis herauszuhelfen. Und das hat auch gut geklappt. Um zu verstehen, wie Farbe die menschliche Psyche beeinflusst, wenden wir uns der Biologie und der Physik zu, die wie üblich im Bündel arbeiten.


ein gemühtliches Wohnzimmer in Weiß mit gelber Akzentfarbe
Photo by Vinicius on Unsplash
Eine Farbe ist ein durch das Auge und Gehirn vermittelter Sinneseindruck, der durch Licht hervorgerufen wird .

So überträgt das Auge Informationen an das Gehirn, wo ein bestimmtes Hirnzentrum erregt wird, das für verschiedene Emotionen, für verschiedene psychische Zustände verantwortlich ist. Das bedeutet, dass wir die Reaktionen unseres Gehirns durch den gezielten Einsatz bestimmter Farben im Inneren gezielt steuern können.
Dieses Wissen ist schon seit Jahrtausenden bekannt und die Farbtherapie war bereits in der Antike verwurzelt. Es ist zum Beispiel wissenschaftlich erwiesen, dass man mit Farbe Essbedürfnisse steuern kann. Wenn Sie weniger essen möchten, dann sollten Sie in Ihrer Küche zum Beispiel möglich viele Bilder mit blauen und violetten Farben aufhängen, blaue Teller benutzen und ein schwarzes Tischtuch auf den Tisch drauflegen. Das wird nicht nur stylisch aussehen, sondern Sie auch dazu verleiten, weniger Hunger zu kriegen.

Wenn Sie sich für eine Dating-Website anmelden möchten, dann wäre ein Bild von Ihnen mit roten Elementen, z.B. im roten Sakko ein Pro-Tipp . Wollten Sie schon immer Ihre allgemeine Leistung stimulieren? Dann brauchen Sie die Farben Violett und Rot. Denjenigen, die von Depressionen verfolgt werden, wird empfohlen, eine gelbliche Brille zu tragen. Das Bild wirkt durch gelbliche Gläser positiver.
In der Medizin werden Farben zur Behandlung verwendet, um den Gemütszustand eines Patienten zu beeinflussen. Hier geht es beispielsweise um eine Farbtherapie bei Depressionen. Man kann also behaupten: Heilen mit Farben funktioniert!

Rot

Die rote Farbe kann aufgrund ihrer anregenden Eigenschaften eine positive Wirkung auf eine Person ausübern, dennoch dürfte man hier icht zu dick auftragen: Zu viel Rot auf Dauer hat jedoch eine negative Wirkung. Manchmal erhöht sie sogar die Temperatur.

Gelb

Gelb steht für Optimismus. Die Farbe der Fröhlichkeit, Hitze, Sonne, so wird sie oft in der Werbung verwendet.

Orange

Orange trägt der Kommunikation bei, erleichtert Annäherung. Wenn Sie schlecht gelaunt sind, schauen Sie sich etwas Orangefarbenes an. Wir essen zu Weihnachten nicht umsonst Mandarinen, das ist eine Extraportion Freude und Spaß. Wirksame Werbung ist ohne Orange schwer vorstellbar, weil sie eine gute Wirkung auf die Kaufkraft hat und zeigt sich durchaus wirkungsvoll bei der Erstellung von Angeboten.

Grau

Im Grau fühlt man sich ruhig, zurückhaltend und konzentriert.

Violett

Violette Farbe kann ein Gefühl der Beunruhigung hervorrufen, allerdings gibt es auch eine Meinung, dass Violett Leistungsfähigkeit steigern kann.

Blau

Blau löst Spannungen, beruhigt und kann sogar die Herzfrequenz reduzieren.

Schwarz

Schwarz hilft, sich besser zu konzentrieren, Fehler zu vermeiden, fokussiert die Aufmerksamkeit.

Grün und Weiss

Sind neutrale Farben, die keinen starken Einfluss auf die menschliche Psyche haben. Es wird jedoch angenommen, dass Grün beruhigend wirkt und Bluthochdruck normalisieren kann.
Daher empfehlen wir Ihnen, in Ihr Leben ein wenig "Farbtherapie" herbeizurufen, nicht nur, um Ihre Stimmung zu verbessern, sondern auch, um auf Dauer zu behalten. Beispiele finden Sie in der Fotogalerie.

Wenn Sie mehr über Farben wissen möchten, lesen Sie unseren Artikel über die Farbe des vergangenen Jahres – Classic Blue.

Arthur Luft Raumdesign
Fazit: Farbe ist eine großartige Möglichkeit, nicht nur das Interieur aufzufrischen, sondern auch ein Mittel, Ihren Gemütszustand und sogar kognitive Fähigkeiten zu steuern. Ein paar Wandfarbe-Ideen haben wir parat gestellt.
Mdöchten Sie Ihre Wohnung in Verl sanieren lassen?
Hinterlassen Sie Ihre E-Mail und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.
Ihre daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und ohne Ihre direkte Einwilligung nicht weitergegeben.
Made on
Tilda